Trainer Ausbildungen

Institut für tiergestützte Ausbildungen

Welchen Weg möchten Sie gehen?
Vor Beginn der Weiterbildung im Institut müssen Sie sich darüber im Klaren sein, in welcher Trainingsform Sie später mit ihren Kunden zusammenarbeiten möchten. Vielleicht reizt Sie die Ausbildung von Besuchshunden und deren spätere Arbeit in sozialen Einrichtungen. Oder möchten Sie sich anschließend noch zum Assistenzhundetrainer weiterqualifizieren und für Menschen mit Behinderungen Begleithunde ausbilden?

In jedem Fall erhalten Sie nach dem Bestehen der Abschlussprüfung auch den allgemeinen Trainingsschein als Hundetrainer und können in einer Hundeschule tätig werden oder selbst eine Hundeschule eröffnen.

Viele unserer Absolventen erhalten nach der Ausbildung bei uns den §11 nach Tierschutzgesetz zugesprochen. Doch genauen Zugangsvoraussetzungen regelt jedes Veterinäramt eigenständig, daher kann im Einzelfall ein zusätzliches Fachgespräch nach Beendigung der Ausbildung nötig sein.