News

Charity Abend am 23.02.2018

Im Organisationskomitee sind:
Anne-Christin Lehmann
Karo Babelscheck
Thomas Schneider
Gabriele Könecke
Annette Müller-Lischka

In Deutschland leben mehr als 10 Millionen Menschen mit Behinderungen, wie die Magdeburger Kinder Enna, Max oder Milena, die in ihrem Alltag oftmals große Hürden überwinden müssen. Der Hund als Freund des Menschen kann genau dabei helfen – so ist es für ihn ein Leichtes, Strümpfe auszuziehen, das Telefon zu bringen, Türen zu öffnen und anderen Menschen „die Hand“ zu reichen.

Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein Tierisch geborgen e.V. einen großen Charity Abend. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 23. Februar 2018 um 18.00 Uhr im Kulturzentrum Moritzhof Magdeburg statt. Ein Charity-Abend zugunsten dieser außergewöhnlichen Vierbeiner für ganz besondere Menschen. „Wir werden diese Gelegenheit nutzen, um uns bei all unseren Freunden und Förderern für ihre Unterstützung zu bedanken und um Interessierten einen Einblick in unsere vielfältige Arbeit zu geben.“, erklärt die Vereinsvorsitzende.  Außerdem erhofft sich der Verein Spenden, um behinderten Kindern den dringend benötigten Assistenzhund zu ermöglichen. Deshalb hat sich der Verein auch dazu entschieden, bereits den Kartenkauf mit einer Spende in Höhe von 50 Euro zu verknüpfen, die zur Unterstützung dieser Kinder dienen. Derzeit haben noch Interessierten die Möglichkeit Karten auf der Homepage zu erwerben.
Frank Wiedemann von Radio SAW führt durch das Programm und die Band FOYAL sorgt für die musikalische Untermalung.

In den letzten 12 Jahren konnten Coffie und viele tierische Kollegen, auch dank der Unterstützung des Vereins „Tierisch geborgen e.V.“, durch ihre ehrenamtlichen Besuche bei Kindern und Erwachsenen in Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen und Seniorenheimen vielen Menschen neue Lebensfreude und Zukunft schenken. Der Verein schätzt sich glücklich auf Zwei- und Vierbeiner mit solch einer langjährigen Erfahrung zurückgreifen zu können, die als Mensch-Hund-Teams mit unermüdlichem Einsatz unterwegs sind. Darüber hinaus unterstützt der Verein Familien mit behinderten Familienmitgliedern bei der Finanzierung eines Assistenzhundes, der den Alltag und die gesellschaftliche Integration der Betroffenen erleichtern soll. Leider sind die Wartelisten lang und die Finanzierung schwierig, um so glücklicher ist „Tierisch geborgen e.V.“ über Mitglieder, die in ihrer Freizeit die teils schwerstbehinderten Kinder besuchen und die Wartezeit bis zum eigenen Assistenzhund mit Besuchs- und Therapiediensten überbrücken.

Wir würden uns freuen auch Sie an diesem Abend ab 18:00 Uhr im Kulturzentrum Moritzhof in Magdeburg begrüßen zu dürfen und Ihnen tiefe Einblicke in unsere Arbeit und Rückblicke auf unsere Erfolgsgeschichten zu geben.

Wir unterstützen den Verein im vollen Umfang.

Finanzierung tiergestützter Arbeit über Pflegekasse
Auch in diesem Jahr sind wurden wir durch die Sozialagentur zertifiziert, um nach Niederschwelligen Betreuungsangebot tiergestützte Arbeit abzurechnen. Dies können wir nun im dritten Jahr.
Jedoch ist eine Änderungen auf uns zugekommen. Bisher konnten ja 104 oder 208 Euro abgerechnet werden. Durch das Pflegestärkengesetz II, welches im Bundestag nun beschlossen ist, dürfen wir nur noch einheitlich 125 Euro abrechnen.

Frühlingsangebot für ausgewählte Kurse startet
Anfang Februar werden wir wieder zwei Sonderaktionen starten. Sie dürfen gespannt sein.